ERIKA FAIT VERSICHERUNGSMAKLER
Spezialistin für kleine, mittelständische Unternehmen und Privathaushalte
 
 
 
"Erpressung und Lösegeld: Das Risiko, über das man nicht gerne spricht"

In Zeiten der Globalisierung und der Wirtschaftskrisen nehmen weltweit Entführungen und damit verbundene Lösegeldforderungen stark zu. Häufig betroffen sind dabei auch Manager international präsenter Unternehmen.

Aber nicht nur. Sondern auch bei Reisen weniger hochrangiger oder prominenter Personen durch Südamerika oder Osteuropa ist das Risiko Opfer einer Entführung zu werden, nicht zu unterschätzen. Darüber hinaus kommt es immer wieder vor, dass auch Reisegruppen, die Abenteuer in fernen Ländern suchen, in das Visier von kriminellen Gruppen oder Einzeltätern geraten.

Während es vor 1998 keine Policen gegen Entführung und Lösegelderpressung gab, sind sie seitdem auch auf dem deutschen Versicherungsmarkt zu haben. Dabei sind neben der reinen Lösegeldzahlung häufig auch die vorbeugende Betreuung und Beratung durch Spezialisten Bestandteil der Leistung.

Der Einsatz professioneller Krisenmanagement-Organisationen zur Unterstützung der Versicherungskunden im Entführungsfall ist Teil der Betreuung. Dadurch soll vermieden werden,
dass in der Extremsituation Fehler geschehen, die Leib und Leben des Entführten bedrohen.
Dieses Fachwissen der Spezialisten kommt auch bei den Verhandlungen mit den Kidnappern zum Tragen.
FAIT Versicherungsmakler · Erika Fait · Fürstäbtissinstr. 15 · 45355 Essen
Tel: 0201 / 171 41-840 · Fax: 0201 / 171 41-841 · E-Mail: info@fait-versicherungen.de
 
Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutzerklärung